Meyer Lemon-Tarte

Meyer Lemon-Tarte-5 Meyer Lemon-Tarte-4

Wow! Das war eine Hetzerei, ein Netz mit Meyer Lemons zu ergattern! Nachdem ich Gerüchte von Katharina aufgeschnappt habe, dass es angeblich wieder Meyer-Zitronen am freien Markt und nicht nur in der Schönbrunner Orangerie gäbe, war ich insgesamt in vier Denn’s Biosupermärkten in Wien, bevor ich ein Netz der kostbaren Ware erwerben konnte. Anderen Foodbloggern ist es schon früher gelungen, vielleicht beim Adamah oder Basic, an das köstliche Gut zu gelangen, aber bisher war mir nur eine einzige frisch-fruchtige Zitrone gewährt worden, die nach dem Überfall meiner Kollegen in dem Bio-Kistl übrig blieb – und diese hab ich gleich roh mit Schale verschlungen.

Und warum sind wir alle so verrückt nach Meyer Zitronen? Wir machen uns auf die Jagd nach dem Zitrusschatz, da diese Zitronen nicht nur selten sind, sondern sehr angenehm durften und schmecken. Die Meyer Lemons sind eine Kreuzung von Zitrone und Orange und sieht zwar wie eine größere Zitrone aus, schmeckt daher viel fruchtiger und aromatischer als die gemeine Zitrone.

Auf den Tick hat mich (und wohl auch weitere Foodies) die Zitrusverkostung in Schönbrunn bei den Wiener Zitrustagen gebracht, wo man sich durch eine Vielzahl an köstlichen Sorten kosten und von Erzählungen Katharinas verzaubern lassen konnte.

Meyer Lemon-Tarte

Nun, nachdem ich zwei Netze ergattern konnte, war für mich gleich anfangs eines klar: Das Erste, das ich mit den besonderen Zitronen mache, wird sicher ein Kuchen! Und was kann schon schöner sein, als eine Tarte mit Meringue-Haube:

Meyer Lemon-Tarte
Zubereitungszeit: 1h (15min davon aktiv)
Portionen: 12 Stück
Schwierigkeitsgrad: (5/5)
Kalorien: (5/5)

Für den süßen Mürbteig:
– 1 Eigelb
– 2 EL kaltes Wasser
– 1 TL Vanilleextrakt
– 185g Mehl
– 80g Zucker
– 1 Prise Salz
– 100g kalte Butter
schnell zu einem festen Teig verarbeiten, in Folie einwickeln (sonst trocknet der Teig aus) und 1h im Kühlschrank kühlen.

Für die Füllung:
– 3 Eigelb
– 2 Eier
– 180g Zucker
– 180ml Zitronensaft (ca. 4 Zitronen)
– 3 EL geriebene Zitronenschale
– 160g zerlassene Butter

Meyer Lemon-Tarte-1

Den Teig ausrollen, eine Tarte-Form auslegen, ein paar mal einstechen und 15′ bei 170°C blind vorbacken.

Meyer Lemon-Tarte-2

Kurz auskühlen lassen, mit der Füllung auffüllen und weitere 45′ backen.

Meyer Lemon-Tarte-6

Baiser-Haube (Meringue):
– 4 Eiweiß
– 200g Staubzucker
ein paar Minuten zu Eischnee aufschlagen.

Tipp: Am Besten nicht ganz frische Eier nehmen, denn dann wird der Schnee nicht richtig steif. Zu alt aber bitte auch nicht.

Ist der Kuchen aus dem Ofen, ist die Füllung gestockt, aber nicht ganz fest.

Den Kuchen mit der Meringue-Masse bedecken und ein Muster hineinmalen.

Meyer Lemon-Tarte-3

Weitere Rezepte mit Meyer Zitronen findet ihr hier.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter dessert abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s