Gegrillter Lachs mit Pasta al Limone

Inspiriert durch Cliffs neues Kochblog razorsharprecipes.com und seiner Lemon-Chicken-Pasta und einem Rezept für Lemon Linguine von Jamie Oliver hatte ich wieder einmal Lust auf Pasta, aber dieses mal mit Lachs.

Persönlich find ich den industriellen Fischfang ja sehr bedenklich und somit kommt bei mir nur handverlesener Fisch auf den Tisch – oder auch lieber gar nicht, bevor ich schlechte Qualität wähle.

Das Rezept ist bestechend einfach und im Handumdrehen zubereitet. Die Zitrone in der Pasta gibt dem Lachs die nötige Frische, die Fisch nun mal braucht.

lachs_zitronen_le_paesane_

Für zwei Personen:
– 200g Pasta
in Salzwasser nach Anleitung kochen. In diesem Fall waren es die außergewöhnlich flache rautenförmige Pasta „Le Paesane“, aber Linguine tun es natürlich auch.

In der Zwischenzeit
– zwei Lachsfilets
abtupfen, salzen und pfeffern und in einer Grillpfanne von beiden Seiten anbraten.

Wenn die Pasta abgegossen wird, etwas (zwei bis drei Esslöffel) von dem abtropfenden Wasser auffangen und darin
– 75g Butter
zerlassen.
– Den Saft einer Zitrone
zur Butter dazugeben und unter Rühren kurz aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Pasta in der Sauce schwenken und pro Portion ein Bett aus Pasta anrichten. Mit
– frischem Basilikum und Petersilie
bestreuen, den Lachs auf der Zitronen-Pasta drapieren und mit
– frisch geriebenem Parmesan
servieren.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter fisch abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s