Hasenrücken mit Süßkartoffelpürée

Herbstzeit ist Wildzeit und dieses esse ich besonders gern, da es einen ungewöhnlich aromatischen Geschmack hat. Dieses mal gab’s bei mir Hase.

hasenrücken1

Hasenrücken mit Süßkartoffelpürée
Zubereitungszeit: 1,5h (30m aktiv)
Portionen: 2
Schwierigkeitsgrad: Kräftige Arme zum Stampfen (3/5)
Kalorien: (4/5)

hasenrücken

– 600 g Hasenrücken
mit Küchenpapier abtupfen und von allen Seiten salzen und pfeffern. Mit
– 2 EL Rosmarin
einreiben.

– 2 rote Zwiebeln und
– 2 Knoblauchzehen
schälen, grob schneiden und in ein feuerfestes Geschirr zum Braten legen.
– 2 EL Wacholderbeeren
– 4 Lorbeerblätter
– 250 ml Rotwein
dazugeben und den Hasen 1h bei 150°C garen.

Tipp: Mit einem Fleischthermometer kann man feststellen, dass das Fleisch nicht mehr als 70 Grad bekommt, damit es noch rosig bleibt.

hasenrücken2

Währenddessen
– 4 Süßkartoffeln
schälen, ca 20min kochen und zu Pürée stampfen. Salzen und mit 100g Butter verfeinern.

hasenrücken_suesskartoffelpuree

Den fertigen Hasenrücken vorsichtig mit einem wirklich scharfen Messer tranchieren. Mit Rosmarin und
– Granatapfelkernen
bestreuen.

Aus dem Gemüse-Rotwein-Gemisch im Bräter mit einem Stabmixer eine Sauce zaubern.

Das Pürée richtet man am besten mit Dessertringen an. Mit
– Petersilie und
– Fleur de Sel
bestreuen.

hasenrücken3

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter fleisch abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s