Pasta Fresca

Schon lange geplant und schließlich in die Tat umgesetzt: Für meine Kenwood Chef habe ich mir einen Pasta-Aufsatz gekauft, mit dem man super frische Pasta machen kann.

pasta_fresca3

Pasta Fresca
Zubereitungszeit: 15min
Portionen: 4-6 (je nachdem, ob Vorspeise oder Hauptgericht)
Schwierigkeitsgrad: geübter Kenwood-Chef (3/5)
Kalorien: (3/5)

Das italienische Grundrezept:
– 500g Mehl (Typo 00, oder gemischt mit Hartweizenmehl)
– 4 Eier
mit einer Prise Salz zu einem krümligen Teig mit der Küchenmaschine verarbeiten (dauert etwa 4 Minuten).

Dann portionsweise nach Anleitung in den Trichter einfüllen. Wie viel, wie schnell und wie häufig ist etwas Übungssache. Aber: Verhunzte Nudeln kann man nochmals pressen lassen.

Schließlich 3 Minuten im kochenden Salzwasser garen.

Will man die Pasta später essen, kann man sie trocknen. Das geht einfach auf einem Küchentuch (24h), auf einem Nudelbaum oder ganz sanft im Backofen (35-50°C mit leicht geöffneter Tür). Oder man friert sie ein.

pasta_fresca

pastafresca

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter vegetarisch abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Pasta Fresca

  1. Pingback: Pasta Fresca Rosso | chefbabe.at

  2. Pingback: Lasagne | chefbabe.at

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s