Lachs im Blätterteigmantel

Fisch bestelle ich ausgesprochen selten im Restaurant, da ich Bedenken wegen dessen Herkunft habe. Fisch zu essen in der heutigen Zeit (in einem Binnenland) finde ich ja bekanntermaßen bedenklich. Um so besser, dass nachhaltig gefangene Produkte und auch Bio-Ware in unseren Supermärkten verfügbar sind.

Dieses Gericht ist reich an den dem Lachs innewohnenden Omega-3-Fettsäuren, die ungesättigt und gut für’s Herz sind. Und nicht nur das: Gut fürs Herz und gut für den Gaumen!

lachs_im_blaetterteigmantel2

Lachs mit Mangold im Blätterteigmantel
Zubereitungszeit: 40 min
Portionen: 2-3
Schwierigkeitsgrad: Blanchier-Freund (2/5)
Kalorien: (2/5)

Zunächst
– 400g Bio-Lachsfilet
mit Küchenpapier trocken tupfen.

Die Stängel von
– 300g Mangold (oder Spinat oder Bärlauch)
abschneiden und das Gemüse kurz blanchieren.

lachs_im_blaetterteigmantel

Wer Knoblauch nicht abgeneigt ist, kann
– 1 Knoblauchzehe
fein hacken, diese mit Olivenöl in der Pfanne anbraten und den Bärlauch kurz darin schwenken.

– 1 Packung Blätterteig (ca 270g)
ausrollen und die Hälfte des Mangolds platzieren. Darauf den Lachs geben und salzen und pfeffern. Den restlichen Mangold auf dem Lachs verteilen, den Teig einschlagen.

Den Teig oben mit Wasser oder Dotter bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C 25 Minuten goldgelb backen.

Mit Salat z.b. Tomaten servieren.

lachs_im_blaetterteigmantel1

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter fisch abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s