Zucchini-Cheesecake

Von meiner lieben Nachbarin und Coolinary Society Lady Nina habe ich eine übergroße Zucchini vermacht bekommen, und Finespitz Lisa inspirierte mich zu einem Zucchini-Cheesecake, allerdings hab ich – sonst wär’s ja nicht ich ;) – ihr Rezept etwas abgeändert.

Als Boden nehme ich meinen Sesam-Mürbteig, den ich gerne für salzige Quiches/Tartes verwende, z.b. bei der Brokkoli-Feta-Quiche. Dieses Mal habe ich Bio-Dinkel-Vollkornmehl genommen.

zucchini-cheesecake2

Sesam-Mürbteig:
– 50g kalte Butter
– 100g Bio-Dinkel-Vollkornmehl
– 1 Ei
– 5 EL Sesam
– 1 TL Salz
schnell zu einem Teig verarbeiten und kalt stellen.

sesammürbteig

Für die Füllung:
– 3 Tassen Zucchini
mit Schale reiben, salzen und in einem Sieb 15min abtropfen lassen.
– 400g Cottage Cheese (oder Ricotta)
ebenfalls in einem feinen Sieb abtropfen lassen (oder die Feuchtigkeit in einem Küchentuch ausdrücken).
– 2 Schalotten und
– 2 Knoblauchzehen
hacken und mit dem abgetropften und ausgedrückten Zucchini und Frischkäse mischen. Mit
– Kräutern (Dille, Petersilie, Schnittlauch),
– Zesten einer Zitrone,
– Muskatnuss,
– Pfeffer
würzen. Salzen nur bei Bedarf, da der Käse und die Zucchini schon recht salzig sind.
– 2 Eier
aufschlagen und zusammen mit
– 100g Schafskäse und
– 1 EL Olivenöl
der Masse hinzufügen.

Mit dem gekühlten Teig den Boden einer Springform (18-22cm) auslegen, mit einer Gabel einstechen und mit Hülsenfrüchen belegen (sonst bilden sich Blasen unter dem Teig) und 10min bei 165 Grad (Umluft) vorbacken.

sesam-mürbteig4

sesam-mürbteig3

Falls etwas vom Mürbteig übrig bleibt, mache ich damit gerne ein paar Kekse.

sesam-mürbteig2

Dann die Masse in die Form füllen und eine Stunde backen. Vorm Servieren mit Mandelsplittern bestreuen.

zucchini-cheesecake

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter vegetarisch abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Zucchini-Cheesecake

  1. Lisa schreibt:

    Wie GEIL sind bitte diese Vespa-Kekse. Woher hast du die Ausstecher?
    Am meisten taugt mir, dass du noch Mandeln drüberstreust. Nüsse machen immer alles besser. Immer. Alles. Danke fürs Verlinken!!

    Gefällt mir

  2. electrobabe schreibt:

    den katzen- und den vespa-ausstecher hab ich aus einem kleinen shop in berlin-kreuzberg. und JA, nüsse machen immer alles besser :)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s