Türkische Zucchini-Joghurtsauce

Das türkische „Zucchini-Tsatsiki“ ist im Handumdrehen zubereitet und schmeckt herrlich erfrischend wie das griechische Pendant.

zucchini-joghurtsauce

Für zwei Portionen:
– 1 Zucchini (225-275g)
waschen, raspeln, leicht salzen/pfeffern und mit Olivenöl in einer Pfanne anbraten. Durch das Anbraten verliert die Zucchini etwas an Feuchtigkeit und Volumen.

zucchini_joghurtsauce (2) 

Die Zucchini etwas abkühlen lassen, dann mit
– 2-3 Knoblauchzehen und
– 200g (griechischen oder normalen) Joghurt
anrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In einer flachen Schüssel anrichten, mit einer Gabel leichte Kerben machen und diese mit
– Sumak (auch „Somak“ oder „Sumach“ genannt) und
– Olivenöl
füllen.

Mit frischem Brot als Vorspeise oder zu Gegrilltem servieren.

Dieses Rezept habe ich beim letzten cook’n’talk aufgeschnappt.

zucchini_joghurtsauce (1)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter vegetarisch abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Türkische Zucchini-Joghurtsauce

  1. Pingback: Raita – Indischer Gurkensalat | chefbabe.at

  2. Jacky schreibt:

    Yummiii das kann ich mir sehr gut als Vorspeise vorstellen!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s