Bolognese

Das vielseitig einsetzbare Ragu Bolognese ist eines meiner Standardgerichte. Man kann damit herrliche Pasta zaubern oder Lasagne und andere Köstlichkeiten zubereiten. Das Ragu läßt sich auch super einfrieren und dient daher oft als mein „Notfallessen“, wenn ich Heißhunger habe.

bolognese

Für 6 Personen:
– eine Karotte
– eine rote Zwiebel und
– zwei Knoblauchzehen
schälen und fein würfeln.
– 50g Pancetta oder Speck
ebenfalls in Würfel schneiden.

In einem Topf
– 1 EL Butter und
– 1 EL Olivenöl
erhitzen und das Gemüse und den Speck andünsten.
– 300g gemischtes Hackfleisch
untermischen und solange anbraten, bis es krümelig ist.

fabelhafte bolognese

– 400g geschälte Tomaten aus der Dose mit
– 150ml Rotwein und
– 150 ml Rindsuppe
beimengen,
– zwei Lorberblätter und
– eventuell weitere Kräuter (Petersilie, Oregano, Basilikum)
hineingeben, Salzen und Pfeffern und auf kleiner Flamme eine Stunde köcheln lassen. Dann nochmals abschmecken.

Man kann die Bolognese auch mit Zucchini statt klassischer Pasta zubereiten:

low_carb_spaghetti

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter fleisch abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Bolognese

  1. Pingback: Low-Carb-Spaghetti mit Sugo | chefbabe.at

  2. Pingback: Lasagne | chefbabe.at

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s